LICC - CASTLE: Christmas home

Freitag, 8. Dezember 2017
 *UNTERSTÜTZT DURCH VELUX

"It's beginning to look alot like christmas" - selbst die größten Weihnachtsverfechter wie der Grinch, können es wohl nicht leugnen, wir stecken voll im Weihnachtsfieber. Aus jedem Fenster blinkt eine Lichterkette und kaum ein Platz in Deutschland ist weihnachtsmarktfrei. Gut so! Ich liebe die Weihnachtszeit! Daher darf bei mir schon Nikolaus der Weihnachtsbaum und auch Weihnachtsdeko einziehen. 


Da wir über die Weihnachtstage gerade einmal einen Abend zu Hause sind, finde ich es viel zu schade den Tannenbaum erst kurz vor Weihnachten auf zu stellen. Natürlich kann man mit dem Argument kommen, dass der Baum bis Weihnachten knusprig ist, aber bei uns fliegt er dann eben kurz nach Silvester wieder raus (da beginnt dann eh Schlag auf Schlag Karneval).  Damit das Bäumchen funkelt wurde er auch schon geschmückt. Farblich orientiere ich mich an meinem normalen Wohnzimmer-Farbschema schwarz-weiß-gold. Jedes Jahr kommen dabei ein paar Kugeln dazu. Außerdem finde ich die Idee ganz schön stellvertretend für das erlebte in dem Jahr eine Kugel zu kaufen. Dieses Jahr soll es für die #FERNBEZIEHUNGSROMANTIK ein Schiff sein. Mal schauen auf welchen Weihnachtsmarkt ich noch fündig werde.  


Wie schon mein Farbschema beschrieben, dominiert in meinem Wohnzimmer schwarz, weiß, gold. Dies war nicht immer so. Als ich vor fast drei Jahren in die Wohnung gezogen bin, wurde eine Wand dunkelblau. Furchtbar verliebt in die Farbe, hab ich mich bis heute nicht dran satt gesehen, aber wollte doch etwas neues. So entschloss ich mich im kleinen Zimmer gegen alle Interior-Regeln eine Wand schwarz zu streichen. Was soll ich sagen: Das Ergebnis finde ich brilliant. Das weiße Sofa davor, sorgt dafür, dass die Wand gar nicht so erdrückend erscheint. Dazu das "Avocadobrot" des Winters, der DIY Eukalyptus Kranz (kurze Erklärung: Eukalyptus Kränze sieht man derzeit auf Instagram und Co genauso oft wie im Sommer Avocadobrote".



Aber auch mein Fenster durfte weihnachtlich dekoriert werden. Neben meiner Standart Deko steht nun der Weihnachtsbaum vor dem Fenster und ein Holzkugel-Kerzenständer. Vermissen tue ich nun nur noch ein paar Rollos. Wir wohnen zwar sehr hoch, dass nicht die Spaziergänger von der Straße rein schauen können, aber wir haben dafür vorwitzige neue Nachbarn. Eine super Erfindung dafür finde ich Wabenplissees von Velux. Diese lassen sich ganz einfach im Onlineshop von Velux bestellen. Unter 12 verschiedenen Farben kann man sich die aussuchen, die zum eigenen zu Hause am besten passt. Ich würde mich für klassisch weiße entscheiden, da sie so zusammengezogen fast nicht auffallen dank weißem Fensterrahmen. Und wenn die vorwitzigen Nachbarn mal wieder schauen wollen, was in der Nachbarschaft so los ist, dann zieh ich einfach die Rollos hoch. 


Ach du wunderschöne Weihnachtszeit. Ich leg mich jetzt auf das Sofa in meinem gemütlichen Weihnachtswohnzimmer und schaue "Das Wunder von Manhattan" oder "Drei Nüsse für Aschenbrödel" - meine zwei liebsten Weihnachtsfilme.

*Vielen Dank an Velux für die Möglichkeit der Kooperation!

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen