LICC - ANNIVERSAIRE 7 - OUTFIT: Rückspiegel

Dienstag, 4. Juli 2017
Back to basic - kommen wir wohl zu dem "peinlichsten" Blogpost der Geburtstagsreihe. Ein Blick in das Modetagebuch im Wandel der Zeit. 
In dem Geburtstagspost habe ich von den Anfängen von LICC berichtet. Ein Bild (wenn nicht sogar das entscheidende Bild - da an dem Tag der Name entstanden ist) wurde auch schon offenbart. Da dieser Blog allerdings anfangs hauptsächlich aus Outfit-Fotos bestand, habe ich in der Fotokiste gekramt, um hier und jetzt zum siebten Geburtstag,  sieben Outfits im Rückspiegel zu zeigen. 

Ein bisschen zum Schmunzeln und Erstaunen. Toll wie man sich selber und wie die Mode sich verändert. 



1.) Der wohl größte Lacher! Selbstauslöser + Stativ waren meine besten Freunde. Und tatsächlich mache ich heute noch, wenn A. keine Zeit hat einfach Outfit-Bilder mit dem Selbstauslöser. Nur vielleicht nicht im Hausflur meiner Eltern, mit natürlicheren Posen und schöneren Outfits.



2.) Den ersten Schnee wollte ich unbedingt mit Team Selbstauslöser festhalten. Okay, anschließend lag ich krank im Bett, weil es viel zu kalt war, aber manchmal muss man eben Opfer bringen. 


3.) Ohje... zu meiner Verteidigung: Das Girl hinter der Kamera bloggt auch und von ihr gibt es genau diese Outfit-Bilder auch. 


4.) Mein persönliches Shoppingparadies war damals der Bonner Flohmarkt in der Rheinaue. Dort habe ich so einige fashion Schätzchen gefunden - diese viel zu kurze Jeansjacke hingegen habe ich tatsächlich im Geschäft gekauft und früher geliebt. 


5.) Leider finde ich den Blogpost zu diesem Outfit nicht mehr. Zu gerne würde ich ihn euch verlinken, denn ich habe irgendwas dazu geschrieben nach dem Motto "Carrie hat mich dazu inspiriert. Sie würde sicherlich genauso rumlaufen!" - Nachricht an Mini-Me: "Nein Anna, so würde Carrie niemals rumlaufen!"


6.) Es wird besser! Na gut - die Hose nicht so der Hit und orangene Haare ein totaler Farbunfall, aber ansonsten völlig spießig okay.


7.) Ein kleiner Schulterklopfer für mich selbst. Das Outfit gefällt mir sehr gut. Ich würde sogar fast sagen, dass ich es heute noch genauso anziehen würde (die Ketten würde ich wahrscheinlich weglassen).

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen