LICC - VEEDELTALK: BAD APE

Dienstag, 20. Juni 2017
Spricht man es Kölsch aus oder Englisch - ich weiß es nicht. Ist auch eigentlich egal, denn der Geschmack ist das was zählt - "Bad Ape". 



Bad Ape ist eine Bar, Snackbar, Café in der man gefühlt 24/7 mit gesunden Leckereien beglückt wird. Seit ein paar Wochen gibt es nicht nur in der Innenstadt (Seitenstraße der Ehrenstraße - Wallgasse) einen Store, sondern auch direkt bei mir um die Ecke auf der geliebten Severinstraße. Kurz nach der Eröffnung in der Südstadt stand plötzlich eine Frühstückskarte vor der Tür und die haben A. und ich getestet. 


Ich würde mich als keinen einfachen Frühstückskunden bezeichnen. Ich liebe es zu Frühstücken und gebe mir daher auch zu Hause große Mühe. Frühstück nur in Form von Cornflakes oder einem einfachen Toast - nicht denkbar. Stattdessen gibt es bei mir täglich: eine Tasse Tee, ein Glas Wasser, ein Glas Saft, ein Brötchen oder eine Scheibe frisches Brot, Obst und ein Ei. Jawohl - jeden Morgen das volle Programm! 
Also muss man mir ein wenig beweisen, dass es sich lohnt auswärts frühstücken zu gehen. 


Bad Ape habe ich in der Innenstadt schon öfter in Mittagspausen ausgecheckt. Die Karte reicht von außergewöhnlichen Salaten bis zu einer Art Sandwich.
Wie erkläre ich das jetzt am besten... also stellt euch ein bisschen matschiges, leicht süßes Baguette-Brötchen vor (okay, klingt nicht lecker, ist es aber). Auf dieses Brötchen kommt alles was man sich gutes, frisches vorstellen kann inkl. super leckerer Soße (voraussichtlich die schlechtestes Produktbeschreibung, die ich je hier geschrieben habe - also los hin und selber probieren). 


Auf der Severinstraße lachte mich also wie gesagt die Frühstückstafel an. Date Morning alias Frühstücken gehen passte also perfekt um die Neuigkeiten im Veedel zu checken.

Bei mittelmäßigem Wetter machten wir es uns im Fenster bequem und genossen die Zweisamkeit vor A.'s Abreise. Beköstigt durch frischen Tee, Kakao und zwei der besagten besonderen Sandwiches. 


Auch nach anfänglichen Bestellschwierigkeiten (da zu dem Zeitpunkt noch sehr kleine, unklare Speisekarte) fanden wir unser Frühstück und wurden nicht enttäuscht. Für mich gab es einmal Rührei mit Spargel auf dem Sandwich. Wirklich lecker und mir bisher in der Kombi unbekannt. A. war auch zufrieden. 
Im Vergleich zu dem Sandwich im daily Business allerdings, fällt das Frühstücksangebot ein wenig durch. Die Preise leeren verhältnismäßig ordentlich das Portemonnaie. Die Tages-Sandwiches sind um einiges "voller" und daher auch sättigender. 

Was aber heißt, wir kommen wieder! Ab Mittagessen super gerne, denn dann schmeckt es nicht nur im bad ape, sondern macht auch noch gut satt. Oder aber wir kommen zu einer Party auf der Severinsstraße. Das DJ-Pult steht sicherlich nicht ohne Grund im Lokal.



BAD APE, Alte Wallgasse 2A, 50672 Köln, geöffnet: Montag - Samstag: 10:30 - 18:30 Uhr
oder Severinstraße 164, 50678 Köln, geöffnet: Montag + Dienstag: 8:00 - 22:00 Uhr, Mittwoch + Donnerstag: 8:00 - 0:00 Uhr, Freitag: 8:00 - 1:00 Uhr, Samstag: 9:00 - 1:00 Uhr, Sonntag: 9:00 - 19:00 Uhr 

1 Kommentar