LICC - LIEBLINGE: Februar '17

Dienstag, 7. März 2017
Ja, ihr werdet es sicherlich schon ahnen: Meine Februar Favoriten werden ganz schön karnevalslastig. Viele Stunden habe ich für und mit dem Kölschen Karneval verbracht, so dass diese oft sehr stressige Zeit ein absoluter Favorit an sich ist. 


Symbolisch dafür ist mein Favorit der Maybelline 24h Color Lippenstift in der Farbe 510, den ich euch schon in meiner Bühnenschminkroutine vorgestellt habe. Er hat mich sehr wenig im Stich gelassen und viele Stunden ohne Sorgen Kölsch und Mettbrötchen überlebt.


Fern ab von all der Karnevalsmusik habe ich den Soundtrack von LalaLand rauf und runter gehört. Die Musik finde ich großartig, doch die Story im Film eher flach. Vielleicht lag es aber auch an meiner Müdigkeit mit der ich im Kino kämpfen musste. Reminder an mich selbst: keine Vorstellung für 23:30 Uhr buchen! 
Das Gesamtpaket Musik und Film passt dennoch und ich würde jedem, der den Film noch nicht gesehen hat, wärmstens empfehlen das nach zu holen. Vielleicht ist das sogar nochmal ein Film für die DVD-Sammlung für kuschelige Sonntag Nachmittage auf der Couch.  

Ach ich bin Hausfrau geworden bei dem nächsten Favoriten! Tatsächlich geht es um Spülmittel. Achtung es kommt noch schlimmer - Spülmittel, das ich zu Weihnachten bekommen habe! Okay, dazu gab es auch noch einen super coolen Schwamm mit der Aufschrift "Die besten Partys finden in der Küche statt", aber dennoch habe ich mich erstmal über das Geschenk gewundert. Und das auch noch von A. Tante... . Ich habe es wohl unterbewusst erst als Wichtelgeschenk à la Deo gedeutet. 
Aber dieses Spüli ist wunderbar. Wahrscheinlich sogar besser als es die Verschenkte ahnt, denn es riecht nicht unangenehm nach künstlicher Frühlingsfrische, sondern nach Ingwer. Tatsächlich sogar so, als hätte man frischen Ingwer Tee in das Spülwasser gekippt. Die erste Flasche ist schon leer und dm hat mich einer weiteren beschenkt. Hoffentlich bleibt es im Standart-Sortiment.


Für ein Modemädchen wie mich, darf ein Fashion Favorit natürlich nicht fehlen. Perfekt, um durch den kommenden Frühling zu hüpfen, entschied ich mich für eine geblumt bestickte Bluse. Jawohl - noch eine blaue Bluse, weil ich davon so wenig habe. Und geblümt habe ich ja auch noch nichts... okay, mein Schrank ist voll damit, aber die Bluse hat so laut nach mir bei GINA TRICOT gerufen, dass ich extra dafür in die Stadt gelaufen bin. Natürlich nur um mal zu gucken und mit dem Gedanken "Gibt es bestimmt nicht mehr in meiner Größe!". Naja Pech gehabt, die Bluse passt und musste mit. Der Frühling wird damit gerockt.


Dann muss jetzt nur noch der Frühling wirklich kommen und uns einen schönen after Karneval ruhigen März bescheren. 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen