LICC - SPECIAL FASTELOVEND: After Karneval Routine

Dienstag, 28. Februar 2017
"Am Aschermittwoch ist alles vorbei", so heißt es in einem kölschen Karnevalslied. 
Tatsächlich, nach 8 Wochen Sessions Stress, vielen schweren Beinen, zeitweise wenig Schlaf und einem bunten Topf voller Gefühle ist es vorbei für die Session 2016/17. Heute Abend brennt der Nubbel und der Spuck hat ein Ende. 

Ich gönne mir, wenn möglich, Veilchendienstag oder sogar noch Aschermittwoch Urlaub. Einfach um unsere Wohnung wieder in den Urzustand zu bringen, alles karnevalistische in Kisten zu packen und mich in Frühlingsstimmung zu bringen. Oft kommt auch die Frage, ob ich traurig oder glücklich sei, dass es vorbei ist, doch darauf gibt es gar keine richtige Antwort. Es ist ganz klassisch dieses lachende und weinende Auge, welches gerne weiter Abend für Abend auf der Bühne steht und sich dennoch auf Zeit für Cocktail Abende mit den Mädels oder me-time auf dem Sofa freut. 

Bevor ich jetzt aber völlig abschweife, erzähl ich euch von Meiner "After Karneval Routine".



Worauf ich mich Jahr für Jahr am Meisten freue ist mein after-Karneval-Frisörtermin. Schnipp Schnapp Haare ab. Während der Session sind lange Haare einfacher zu händeln, doch nach dem letzten Auftritt können sie ab. Wie passend, dass genau zu der Zeit ich  die Headlounge in Kölns Südstadt testen durfte (Veedeltalk folgt).




Nach Karneval warten auf mich so rund 103245 Maschinen Wäsche. Wir können jedes Teil der Tracht selber waschen, doch gefühlt nichts zusammen. Somit steht die Maschine bis Ende der Woche nicht still. Anschließend kann dann allerdings endgültig alles für dieses Jahr in Kisten gepackt werden und wieder gut verstaut auf nächstes Jahr warten. 



Juhu - Karnevalsfreie Wohnung! Während der letzten Wochen lebten wir hier ein wenig im Ausnahmezustand. Überall Konfetti, extra Kleiderstangen für die Tracht und Glitzer in allen Ecken. Damit ist jetzt Schluss, so dass der Frühling einziehen kann. Mit Blumen wurde gestern nach dem Zug noch reichlich versorgt, wodurch der Esstisch neben Kamelle schon nach Frühling schreit. Ach und dazu der Sonnenschein - ein Traum.

Nicht nur die Haare leiden unter dem ganzen Haarspray, sondern auch das Gesicht vor lauter Schminke. Darum wird diese die kommenden Tage auf das Minimalpaket komprimiert und sich Gesichtsmasken gegönnt zum Regenerieren. 
Um den ganzen Körper zu regenerieren erteile ich mir auch bis Ende der Woche Sport-verbot und gönne mir stattdessen gerne nach Karneval einen Saunabesuch.

Zu guter Letzt gibt es noch an ganz viele Freunde folgende Nachricht:  "ENTSCHULDIGUNG, DASS ICH MICH SO WENIG GEMELDET HABE DIE LETZTEN WOCHEN. ASCHERMITTWOCH IST DA UND SOMIT HAT MICH DIE ZIVILISATION WIEDER!" 



Damit Endet mein LICC - SPECIAL FASTELOVEND. Ich hoffe ihr habt es genauso gerne gelesen wie ich geschrieben. Nächste Woche geht es dann wie gewohnt mit normalen Themen weiter. 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen