LICC - VEEDELTALK: WNDRFUEL

Sonntag, 27. November 2016 | 0 Kommentare
Es ist völlig verrückt! Das Jahr 2016 verabschiedet sich so langsam aber sicher! 
Dabei sind die to-do-Listen doch noch so schrecklich lang. Vor allem im Dezember kommt es mir so vor, als wäre doppelt so viel zu tun wie sonst. Nicht nur, dass man alles erledigt haben will, was man sich schon das ganze Jahr vornimmt - nein - dann stehen auch noch 100 Weihnachtsmarkt Dates im Filofax und Geschenke sind ja auch viel schöner mit der eigenen Note alias DIY, die vor allem eins braucht: Zeit!



LICC - "VEEDELTALK": Kölner Dom Turmbesteigung

Montag, 14. November 2016 | 0 Kommentare
Im Jahr 2016 einfach mal wieder mehr Tourist in der eigenen Stadt sein. So war der Plan und bisher klappt es ganz gut. Köln ist meine Wunschheimat, nicht die Stadt in der ich geboren bin, aber die mich schon von Klein an prägt.

Beim Aufschlagen eines Reiseführer für Köln springt einem der Kölner Dom quasi entgegen. Den Dom besichtigt, habe ich auch schön öfters, nur oben war ich noch nicht.

Bis jetzt!



LICC - OUTFIT 24/7: Blumen Ornamente Pullover

Donnerstag, 10. November 2016 | 0 Kommentare
Hier dudelt schon Karnevalsmusik um 6:00 Uhr - Alaaf 11.11.! 

Anfang des Jahres habe ich mir nicht nur vorgenommen, mehr Arbeit ins Blog-Baby zu stecken (was sogar ein bisschen besser klappt), sondern auch in meiner geliebten Domstadt mehr Touri zu sein. 

A. stellt sich für mich immer mehr als Spitzenfotograf raus und bekommt daher immer mal wieder beim Sonntagsausflug die Kamera umgehangen.  Klappt ganz gut oder?



LICC - VEEDELTALK: JUMP House Köln

Samstag, 5. November 2016 | 0 Kommentare
In meiner Heimat-Kleinstadt gab es einen Turnverein in dem gefühlt jeder, vom Mutter-Kind-Turnen über das Kinder-Turnen bis hin zum Bodenturnen, war. Dort hat man wahre Freunde fürs Leben gefunden und einige mit denen ich heute wirklich noch gut befreundet bin, stammen aus dieser Zeit. 

Außer dem üblichen Programm hatte unser Städtchen zwei besondere Angebote: Rhönrad fahren und Trampolin springen! Fast eine Stunde anstehen, um fünf Minuten springen zu dürfen – was war das für eine Freude! 

Letzte Woche durfte ich mich in Kindheitserinnerungen suhlen und das JUMP House in Köln auf Herz und Nieren testen!